• Trocken­dampf­reiniger
    für den universellen Einsatz

    Unser umfangreiches Produktportfolio an Trockendampfreinigern bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für den professionellen Einsatz in verschiedensten Branchen. FRANK Trockendampfreiniger finden Einsatz im Medizin- oder Pflegebereich für die desinfizierende, sterilisierende Reinigung.

    In der Industrie oder im Bereich der Maschinen- und Anlagenreinigung werden sie zum Entfernen von groben Rückständen oder von schwer zugänglichen Flächen eingesetzt. Gemeinsam mit Ihnen finden wir das optimale Reinigungssystem für Ihr individuelles Einsatzgebiet.

    Unsere Trockendampfreiniger gibt es mit verschiedenen Heizsystemen. Es gibt Modelle, welche elektrisch beheizt sind und Modelle, die mit Öl/Gas beheizt werden.

    zurück zur Übersicht
  • Beliebte Einsatzgebiete von Trockendampfreinigern

    Trockendampfreiniger sind ideale Reinigungssysteme für das Säubern von großen Flächen. Aus diesem Grund werden sie in der Gastronomie und im Bereich der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um Produktionsreste wie Öle oder Fette rückstandslos zu entfernen. Auch in Industrieunternehmen oder im Hotelgewerbe sind Trockendampfreiniger beliebt, um großflächige oder strukturierte Untergründe, Fugen sowie Pflastersteine zu säubern. Insgesamt haben sie i.d.R eine höhere Reinigungsleistung als herkömmliche manuelle Reinigungsmethoden mit Reinigungsmittel.

    Außerdem lassen sich Trockendampfreiniger perfekt für das Reinigen von Fahrzeugen oder Flugzeugen einsetzen, da sie Motoren, Gehäuse und Flächen von Schmiermittel und Fetten befreien.

    Desinfizierendes Reinigen mit Trockendampfreinigern – hygienische Sauberkeit mit Wasserdampf

    Trockendampfreiniger mit Kesseltechnologie eignen sich besonders für die Reinigung im Gesundheitsbereich. Durch die hohen Temperaturen des Trockendampfs können Flächen, Lüftungsgitter, Filter oder Ähnliches von Bakterien und Viren nahezu vollständig befreit werden. Bei richtiger Anwendung beseitigen die Geräte bis zu 99,99 % behüllter Viren, wie Corona- oder Influenzaviren, und haushaltsübliche Bakterien. Die integrierte Absaugfunktion der Dampfreiniger sorgt zudem dafür, dass die Oberflächen direkt handtrocken sind.

    Entfernen von hartnäckigem Schmutz mithilfe von Trockendampfreinigern

    Die Reinigungsmethode mit Trockendampf eignet sich optimal für das Entfernen von Schmutz im Innen- und Außenbereich. Die Kombination des Dampfs, spezieller Reinigungsmittel und mechanischer Reibung mit Messingbürsten entfernen selbst Kaugummis und hartnäckigen Schmutz von Pflastersteinen und groben Oberflächen.

    Was ist eigentlich Trockendampf?

    Wasserdampf mit einer Temperatur von ca. 150° C wird als „Nassdampf“ bezeichnet. Von Trockendampf spricht man, wenn der Dampf keine flüssigen Wassertröpfchen mehr enthält. Dabei liegt die Temperatur oberhalb von bei 170 bis 190° C. Je höher der Druck und die Temperatur des Dampfes, desto trockener ist er. Ab einer Temperatur von 300° C spricht man von sogenanntem „Heißdampf“.

Sie suchen ein effizientes Reinigungssystem?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin.